Alles auf einen Blick

Profitieren Sie von unserem vielseitigen Angebot, wir freuen uns auf Sie!

Zur Anmeldung

Kampfkunst auf höchstem Niveau

Im Karatezentrum Nürnberg Süd trainieren wir traditionelle japanische und chinesische Kampfkünste auf höchstem Niveau.Dunant-Halle

Wir legen Wert auf einen verständnisvollen Umgang mit dem eigenen Körper und die korrekte Ausführung der Technik. Das vielfältige Angebot machen das Training im Karatezentrum Nürnberg Süd interessant für jedermann - sowohl für Anfänger jeden Alters als auch für Quereinsteiger aus anderen Kampfsportarten. Unsere Kleinsten beginnen ab 7 Jahren, die Grenze nach oben ist offen, d.h. unser ältester Schüler ist derzeit 79 Jahre alt.

Alle im Karatezentrum Nürnberg Süd trainierten Kampfkünste zeichnen sich durch körpergerechte und ökonomische Bewegungen und eine große Flexibilität aus. Deshalb können unsere Mitglieder auch mehrere Kampfkünste parallel trainieren und dabei von entstehenden Synergieeffekten profitieren.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.wadoryu.de

Interessiert?

Dann schaut doch einfach mal ganz unverbindlich zu einem Probetraining bei uns vorbei, denn nur so kann man sich sein eigenes Urteil bilden. Kostenloses Schnuppertraining ist jederzeit möglich!


 

Am Samstag fand der letzte Kobudo-Lehrgang 2018 mit Josef Schäfer (5. Dan Kobujutsu) in Nürnberg statt. Inhalt des Lehrgangs waren die ersten drei Waffen des Systems: Bo, Sai und Tonfa. Neben den Basics  wurden die prüfungsrelevanten Katas und Partnerübungen trainiert.  Die Prüflinge konnten während des Lehrgangs ihr Programm verfeinern und noch letzte offene Fragen klären. Alle anderen Teilnehmer konnten entspannt an ihren Grundtechniken arbeiten und diese verbessern.

Am Ende des Lehrgangs gab es eine Kyu Prüfung von gelb  (8.Kyu) bis blau (5.Kyu). Alle sieben Prüflinge konnten Sensei Josef Schäfer mit ihren gezeigten Leistungen überzeugen und die Urkunde zum nächsten Kyu-Grad in Empfang nehmen.

Herzlichen Glückwunsch!!!

Erstmals wieder neue Grüngurte im Kinder-/Jugendbereich: Seit Jahren wieder zum ersten Mal haben drei Kinder die Prüfung zum Grüngurt geschafft: Amelie, Leona und Marek.

Wenn man bedenkt, daß die Kinder das gleiche Prüfungsprogramm wie die Erwachsenen durchlaufen müssen, ist das eine tolle Leistung!

Herzlichen Glückwunsch!

Auch Gabi war sehr erfolgreich. Mit ihrem Partner Constantin, der sich extra wegen der Prüfung am Samstag zur Verfügung gestellt hatte, erreichte sie den lang ersehnten Orangegurt.

Auch ihr herzlichen Glückwunsch!

Zur gleichen Zeit trat auch der Kindertrainer Gianni zur Prüfung zum 2. Braungurt an. An seiner Seite als Partner fungierte Thomas Knöbl, selbst Trainer und Prüfer der Abteilung. Vladimir Kogan erreichte im Erwachsenenbereich mit seinem Partner Peter Höhl, der sich auch kurzfristig zur Verfügung gestellt hatte, den Grüngurt.

Stefan Wirsam trat zur 1. Prüfung – dem weißen Gürtel – erfolgreich zur Prüfung an. Für den Weißgurt werden nur Grundtechniken im Stand verlangt, dazu braucht man noch keinen Partner.

Ganz herzlichen Glückwunsch Euch allen!

Als Prüfer fungierten Monika Stief und Robert Hampel.

Am 20. Juli  traten einige unserer Karatekinder wieder zur Gürtelprüfung an. Die Kinder haben die Möglichkeit, die Prüfung auf drei Etappen abzulegen. So können sie sich leichter auf die doch recht anspruchsvollen Techniken und Abläufe vorbereiten. Wenn die 3. Etappe der Prüfung bestanden ist, erhält man den nächsten Gürtelgrad.

Wir Kindertrainer und Prüfer sind immer wieder erfreut und sehr erstaunt, welchen technischen Fortschritt die Kinder gemacht haben, was im Training selbst nicht unbedingt immer so zum „Vorschein“ kommt.

Macht weiter so – wir sind stolz auf Euch!!

Ab dieser Woche gibt es jeden Mittwoch von 20:00 bis 21:00 Uhr Kobudo-Training für Anfänger. In diesem Training wird nur der Bo trainiert.

Ryukyu Kobujutsu oder auch Kobudo ist der “Weg der Waffen” und damit eine Ergänzung zum “Weg der leeren Hände” (Karate). Bei uns wird Ryukyu Kobujutsu seit vielen Jahren in der Tradition der Meister Shinken Taira und Gansho Inoue trainiert und gelehrt. Trainingsinhalte sind die traditionellen Kata und die daraus entwickelten Kumiteformen (Partnerübungen). Sportlicher Wettkampf wird in dieser Kampfkunst nicht betrieben.

Im Ryukyu Kobujutsu werden 8 Waffen unterrichtet. Die erste und Hauptwaffe des Systems ist der als Bo bekannte Langstock. Der Begriff Bo stellt einen Sammelbegriff für alle Stockwaffen dar. Dieser Begriff hat sich jedoch mit der Zeit als Bezeichnung für den Rokushakubo etabliert. Der Rokushakubo wird auf Okinawa auch als Kon oder Kun bezeichnet. Die Bezeichnung Rokushakubo bezieht sich auf seine Länge von ca. 1,82 m (Roku = sechs, shaku = jap. Maßeinheit ca. 30 cm).

Wer diese interessante Kampfsportart kennen lernen möchte, sollte etwas Budo-Erfahrung mitbringen. Waffen werden am Anfang des Trainings gestellt.

„Kobujutsu“ ist Karate mit historischen Waffen. Zum dritten internationalen Lehrgang vom Ryukyu Kobujutsu Germany kamen über 40 Budoka aus Europa und den USA, um sich in dieser Kampfkunst trainieren zu lassen.

201806 Kobudo 1Josef Schäfer (5. Dan Ryukyu Kobujutsu und Branch Chief von Deutschland) hatte Toshio Okabayashi Shihan aus Tokio als Referenten gewinnen können. Der 68-jährige Toshio Okabayashi Shihan ist Träger des 7. Dan im Ryukyu Kobujutsu. Okabayashi Shihan war das erste Mal und hoffentlich nicht das letzte Mal in Deutschland.     

201806 Kobudo 2

Auf dem Trainingsprogramm vom 15. bis 17. Juni standen vier Waffen des Systems: Bo (Langstock), Sai (Metallgabeln), Tonfa (Schlagstock mit Griff) und Kama (Sicheln). Für jede Waffe gibt es eigene Übungsformen. Schwerpunkt bei dem diesjährigen Seminar lag auf Kata und den dazugehörigen Partnerübungen (Basic Kumite, Renzoku Kumite, Sogo Kumite und Bunkai).

201806 Kobudo 3

Nach drei Tagen Training waren alle Teilnehmer sowohl, vom Referenten, dem Programm als auch der guten Organisation begeistert. Es gab viele neue Impulse, die jetzt im Training umgesetzt werden müssen.

Ein Wiedersehen gibt es nächstes Jahr auf Okinawa bei dem nächsten Internationalen Lehrgang des Ryukyu Kobujutsu Hozon Shinko Kai unter der Leitung von Kisho Inoue Hanshi.

Karate

Kontakt

Abteilungsleitung
 Monika Stief  
 monika.stief@wadoryu.de
 Mobile: 0174 2105937
Dojo Adresse  
  Dunantstraße 10
  90431 Nürnberg
Abteilungshomepage
  www.wadoryu.de
Zum Seitenanfang